Heimatbuch

banner

Es gibt Überlegungen das Buch neu aufzulegen. Hängt jedoch davon ab wie hoch die Nachfrage ist. Nur bei hoher Stückzahl ist eine Neu - auflage möglich (Kostengründe)!

Aus Anlass des Jubiläums des Bürgervereins Wülfrath-Düssel erfolgte die Veröffentlichung der Dorfchronik von Josel Walkiewicz aus dem Jahre 1941 "Im Banne der Heimat, des trauten Dörfchens Düssel. Bei dieser Chronik handelt es sich nicht um eine historisch wissenschaftliche Abhandlung, sondern um eine Sichtung und Verarbeitung des Kirchenarchivs St. Maximin Düssel auf Bitten des damaligen Pfarrers Lefkens. Dieser Bitte wurde entsprochen. Josef Walkiewicz hat bei dieser Zusammenfassung der geschichtlichen Archivdaten als Rahmenhandlung einen Spaziergang an einem sonnigen Sonntagmorgen gewählt und im Zusammenhang mit den historischen Ereignissen in und um Düssel eine Dorfchronik erzählt. Dem Wesenscharakter der Düsseler Menschen entsprechend, hat Josef Walkiewicz in erlebter Romantik teils schwärmerisch seinen Spaziergang am Sonntagmorgen durch sein trautes Dorf niedergeschrieben. So ist eine Düsseler Dorfchronik entstanden, die Überregional beachtet worden ist. Es steht ein historischer Archivfundus zur Verfügung, durch den die junge Generation angeregt werden sollte, sich heimatkundlich zu engagieren. Dank dem Bürgerverein Wülfrath-Düssel für die Dokumentation der Arbeit meines Vaters über sein geliebtes Düssel, darin eingeschlossen auch Dank an Till Tiso für die mühevolle und erfreulich geglückte sachdienliche Überarbeitung mit Rücksicht auf das Original von Josef Walkiewicz.

Gerach, im September 2003
Annemarie Schlüter geb. Walkiewicz

Das Buch hat 97 Seiten mit vielen Bildern aus grauer Vorzeit und ist in der Grösse 21 x20 cm zum Preise von 9,95 Euro beim Bürgerverein Wülfrath-Düssel zu beziehen.